11.06.2017 - Orgelkonzert (Nachlsese)

Französische Romantik trifft den Deutschen Barock

Benefizkonzert, im Rahmen der Brandenburgischen Hospizwoche

Unter vorgenanntem Motto erklangen am 11.06.2017 in der Propsteikirche St. Maria Friedenskönigin in Cottbus Werke von Bach, Walther, Massenet, Boëllmann sowie von Lefébure-Wély. Mit variantenreichen Registrierungen stellte Valentin Kunert die Klangvielfalt der erst vor 2 Jahren eingeweihten Orgel des ehemaligen Kulturpalastes Dresden erneut unter Beweis und begeisterte mit brillantem Orgelspiel die etwa 70 Zuhörer.

Neben der Tätigkeit als als stellv. Musikdirektor am Friedrichstadt-Palast Berlin tritt Kunert regelmäßig als Organist auf. Hierbei ist ihm in diesem Jahr die Präsentation von Werken eher wenig bekannter Meister wie Lefébure-Wély ein wichtiges Anliegen, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.

Das Konzert fand im Rahmen der Brandenburgischen Hospizwoche statt: Frau Gabi Immer berichtete einfühlsam über die Trauerarbeit im „Lebenscafe“ der Malteser, dem die Spenden von insgesamt knapp 500 € zu Gute kommen. Malteser-Links:
Vorstellung Lebenscafe // Segen der Trauernden

 

Text & Fotos: Thomas Schirmer


  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05