Katholische Kirche in Cottbus

Propsteipfarrei Zum Guten Hirten - Cottbus und Umgebung

German Afrikaans Czech English French Hungarian Italian Polish Russian

Pfarrbrief Januar

21.01.2017 - Konzert mit Siegfried Fietz in St. Maria

Der Deutschlandweit bekannte katholische Liedermacher, Siegfried Fietz, beendete seine diesjährige Singewoche in Jauernick mit einem Konzert in der Propsteikirche St. Maria Friedenskönigin. Über 70 Sängerinnen und Sänger brachte er mit.

Auf dem Leipziger Katholikentag hatte ihn unser Kirchenvorstandmitglied, Heinz-Gert Kretschmer, spontan angesprochen, und konkret den Termin: 21. Januar 2017 vereinbart. Propst Thomas Besch stimmte die zahlreich Erschienenen in seiner Begrüßung mit den Worten ein: „Singen verstärkt nicht nur unsere Worte, es verstärkt auch unsere Gefühle, wenn wir uns nur von der Musik berühren lassen“.  Und die Zuhörer ließen sich berühren! Den Kehrvers des Eingangsliedes „Schalom“ sangen anfangs nur Einige verhalten mit, aber der Aufforderung, sich den Friedensgruß zu geben, kamen alle nach. Das gleiche Lied erklang zum Schluss noch einmal. Stehend reichten sich alle die Hände. Noch am Morgen danach schwärmten einige: „Das war so begeisternd“  Im Konzert erklangen bekannte und weniger bekannte Lieder, teils als Solo, mit Einlagen des Chores, teils mehrstimmig.  Auch die Orgel, von Benjamin Sawicki gespielt, erklang in dem Konzert. Siegfried Fietz erzählt in seinen Liedern Geschichten wie in dem Lied: „Manchmal brauchst du einen Engel“. Der Organisator des Konzertes, Heinz-Gert Kretschmer, resümierte am Morgen danach: „ Ich sah nach dem Konzert nur begeisterte Gesichter“, und Siegfried Fietz selbst und die Chorsängerinnen und Sänger waren von der herzlichen Aufnahme so begeistert, dass sie gerne nach Cottbus wiederkommen wollen.

Text & Fotos: Klaus Schirmer


  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09