Katholische Kirche in Cottbus

Propsteipfarrei Zum Guten Hirten - Cottbus und Umgebung

German Afrikaans Czech English French Hungarian Italian Polish Russian

Pfarrbrief Mai

21.03.2018 - Trommelreise „SOLI-BROT“

Trommelreise zum Abschluss der Misereor-Fastenaktion „SOLI-BROT“

Am 21. März kamen 150 Kinder aus den Kindertagesstätten des Bistums Görlitz mit ihren Erzieherinnen nach Cottbus in die katholische Kirche „St. Maria Friedenskönigin“, um als Abschluss der Misereor-Fastenaktion „SOLI-BROT“ eine Trommelreise zu erleben. Organisiert wurde diese Trommelreise durch die Kita-Fachberatung.

Markus Hofmeister und sein Team hatten Technik und für jeden eine Trommel dabei und gingen mit den Kindern auf die Reise nach Afrika. Dort erlebten sie, wie knapp das Wasser ist und wie wichtig es ist, dass das Wasser für alle da ist. Brot wurde miteinander geteilt, das Propst Thomas Besch zuvor gesegnet hatte; das SOLI-BROT, SOLI-BROT hilft Menschen in der Not. Dabei haben wir an all diejenigen gedacht, die nur ganz wenig zu essen und zu trinken haben, an Kinder und Erwachsene aus Afrika, aus Asien, aus Lateinamerika, die richtig arm sind. So haben wir ganz laut zusammen getrommelt und gesungen, weil wir an diese Menschen denken, ihnen helfen wollen und es alle Menschen ruhig wissen sollen. Viele hatten schon ganz viele Brote gebacken und die leckeren Sachen verkauft. Das Geld, das gesammelt wurde, haben die Kinder Markus Hofmeister übergeben für diese Menschen, die arm sind. Die Lieder hatten die Kinder vorher geübt und jeder kann sich diese kostenlos heruntergeladen:

https://www.misereor.de/mitmachen/kita-und-kindergarten/kinder-erleben-die-eine-welt/

Ein großer Dank gilt dem Team von Markus Hofmeister, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas-Geschäftsstelle für die organisatorische Unterstützung sowie dem St. Johannes-Haus für die Bewirtung der Kinder. UND! vor allem den Kindern und den Erzieherinnen und Erziehern für das Sammeln und die zum Teil sehr weite Reise nach Cottbus.

Text: Manuela Werner // Fotos: Raphael Schmidt


  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08